MUSIKUNTERRICHT

 

Musikzwerge                                                                                                                                Die Kleinsten bei uns sind  zwischen 1 1/2 bis 3 1/2 Jahre alt. Sie  kommen in ihre Musikstunde noch nicht allein, sondern zusammen mit einem vertrauten Erwachsenen.

Hier singen sie erste Lieder, bewegen sich zu kleinen Versen oder Tänzchen, verwandeln sich in Tiere oder spielen auf einfachen Instrumenten. Manchmal wird gemalt oder auch mit Ton geknetet. (Wer früher kommt, darf vorher noch die Tiere draußen begrüßen!)

 

Musische Früherziehung

In dieser Gruppe ( 4 - 6 Jahre) nimmt das Singen, die Kreis-und Tanzspiele und das Sich-Verwandeln in Tiere oder andere Figuren einen breiten Raum ein. (Auch Handpuppen gehören dazu). Wir stellen kleine Verse in Gesten dar und wir spielen auf verschiedenen Instrumenten: Orff-Instrumente und einfache Instrumente unterschiedlicher Länder gehören dazu. Außerdem dürfen die Kinder immer wieder mal einem Cello oder einer Geige Töne entlocken, eine Blockflöte ausprobieren und auf dem Klavier spielen. Hierbei geht es natürlich noch nicht um das Erlernen des Instrumentes, sondern um das Erforschen verschiederner Klangmöglichkeiten.                                                          Auch in diesem Kurs sollen unterschiedliche  Sinne angesprochen werden: deshalb wird auch hier manchmal gemalt und "gewerkelt", was zum Thema der Stunde passt.               Ein besonderes Ereignis ist die jährliche Aufführung einer (meist selbst erdachten) Geschichte, mit Musik und Verkleidung, im Rahmen unseres Sommerfestes.

 

 

Instrumentalunterricht

 

Blockflöte (C,F)

Klavier

Oboe

Orgel (nur Kirchenorgel)

 

 

Der Unterricht findet in der Regel als Einzelunterricht statt. Bei der Blockflöte sind auch Zweier- und Dreiergruppen möglich, beim Klavier in der ersten Zeit auf  Wunsch auch Zweiergruppen.

Erwachsene (Neuanfänger und Wiedereinsteiger) sind bei uns ebenfalls willkommen!

 

 

Alle Kinder im Musikatelier dürfen und sollen das Erlernte regelmäßig in einem kleinen Konzert den Eltern vorspielen.  Auch die allerersten Stückchen sind es wert, gehört zu werden, und dazu ist bei uns zweimal im Jahr Gelegenheit.  Dazu kommen unregelmäßig weitere Auftrittsmöglichkeiten in der Öffentlichkeit. Das macht allen Beteilgten Freude, und  nebenbei wird ganz allgemein das Auftreten vor einer größeren Anzahl von Leuten geübt.

 

In unserem Ensemble treffen sich ehemalige und derzeitige Schüler und Eltern, um projektweise Stücke zu erarbeiten und aufzuführen.

 

 

 

GEBÜHREN    (ab Sept.  2018)                                 jeweils pro Monat

 

Musikzwerge,                               

Musische Früherziehung:         45 Min.           29 €

 

Instrumentalunterricht :          45 Min.

                  - Zweiergruppe                          54 €

                  - Dreiergruppe                           42 €

                

               - Einzelunterricht     30 Min.           72 €

                                             45 Min.          105 €   (bei Erwachsenen nur 45 Min.)



 

 

 Hinweis: Im Rahmen des "Bildungspakets" ist für Musikunterricht unter bestimmten                 Voraussetzungen eine staatliche Förderung von 10 € monatlich für jedes Kind   

             möglich.